Zahl der Ehescheidungen erreicht niedrigste Quote seit 1994

Das Statistische Bundesamt hat für das Jahr 2015 mitgeteilt, dass die niedrigste Scheidungsquote seit 1994 erreicht wurde. Im Jahr 2015 wurden in Deutschland 163 335 Ehen geschieden.

51 % der Scheidungsanträge stellten die Ehefrauen, 41 % die Männer. Die übrigen Anträge wurden von beiden Ehepartnern gemeinsam gestellt. 2015 waren von der Scheidung ihrer Eltern insgesamt rund 132 000 minderjährige Kinder betroffen.

Die Trends zur längeren Ehedauer setzen sich weiter fort. Die 2015 geschiedenen  Ehen hatten im Durchschnitt etwa 15 Ehejahre Bestand. 1990 waren es noch dreieinhalb Jahre weniger.

Scheidungen und Hochzeiten

In der interaktiven Karte können Sie Scheidungen und Hochzeiten für die gewünschte Kreis-Region sehen. Fahren Sie dazu einfach mit der Maus über das Gebiet.


Quelle: www.welt.de

Basisdaten und lange Zeitreihen zur Statistik rechtskräftiger Urteile in Ehesachen können über die Tabelle Ehescheidungen in Deutschland (12631-0001) in der Datenbank GENESIS-Online abgerufen werden.

Weitere Informationen zur Ehescheidung