Düsseldorfer Tabelle 2022: Unterhalt für Kinder steigt leicht

Im nächsten Jahr bekommen Trennungskinder von ihren unterhaltspflichtigen Elternteilen etwas mehr Geld. Die Düsseldorfer Tabelle, eine Richtlinie aller Oberlandesgerichte in Deutschland für die Ermittlung und Bemessung des Kindesunterhalts, tritt bereits am 1. Januar in Kraft. Herausgegeben wird sie seit 1979 vom Düsseldorfer Oberlandesgericht. Mehr Unterhalt für Trennungskinder Zum neuen Jahr steht Trennungskindern laut "Düsseldorfer Tabelle" somit etwas mehr Unterhalt zu. Die Erhöhung Lesen Sie mehr [...]

Düsseldorfer Tabelle 2022 – Vorabinformationen

Am 19.11.2021 fand das vom OLG Düsseldorf geleitete Koordinierungsgespräch zur Festlegung der ab 1.1.2022 geltenden Düsseldorfer Tabelle unter Beteiligung aller Oberlandesgerichte und der Unterhaltskommission des Deutschen Familiengerichtstags statt. Die neue Version der Düsseldorfer Tabelle wird in Kürze veröffentlicht. Was bereits bekannt ist: Der bei der Unterhaltsbemessung zum Trennungs- und nachehelichen Unterhalt zu berücksichtigende Erwerbstätigenbonus ab 1.1.2022 wird bundeseinheitlich Lesen Sie mehr [...]

Kindesunterhalt bei höheren Einkünften

Das Maß des Kindesunterhaltes richtet sich als Verwandtenunterhalt nach der Lebensstellung des Kindes (Bedürftigen). Dabei ist grundsätzlich zwischen minderjährigen und volljährigen Kindern zu unterscheiden. Minderjährige Kinder leiten ihren Unterhaltsanspruch von den Eltern ab, und dass bis zum Abschluss ihrer Ausbildung. Bisher war hierfür die Düsseldorfer Tabelle maßgebend. Sie endet bei einem bereinigten durchschnittlichen monatlichen Nettoeinkommen des zum Kindesunterhalt verpflichteten Lesen Sie mehr [...]

DÜSSELDORFER TABELLE 2021– LEITLINIE ZUM KINDESUNTERHALT

Das OLG Düsseldorf hat die aktuelle Düsseldorfer Tabelle 2021 offiziell vorgestellt. Die Änderungen betreffen im Wesentlichen die Bedarfssätze minderjähriger und volljähriger Kinder. 1. Bedarfssätze   a. MinderjährigeDie Anhebung der Bedarfssätze minderjähriger Kinder beruht auf der Erhöhung des Mindestbedarfs gemäß der "Dritten Verordnung zur Änderung der Mindestunterhaltsverordnung vom 3. November 2020" (BGBl I 2020, 2344). Der Mindestunterhalt Lesen Sie mehr [...]

Angehörigen-Entlastungsgesetz: Finanzielle Entlastung für Kinder

Seltener als bisher, sollen erwachsene Kinder in Zukunft noch für pflegebedürftige Eltern zahlen. Das sieht das Gesetz zur Entlastung unterhaltsverpflichteter Angehöriger in der Sozialhilfe und  in der Eingliederungshilfe (Angehörigen-Entlastungsgesetz) vor. Es tritt im Januar 2020 in Kraft. Entlastung von unterhaltsverpflichteten Eltern und Kindern von Leistungsbeziehern der Sozialhilfe Laut dem neuen Gesetz werden unterhaltsverpflichtete Eltern und Kinder von Leistungsbeziehern Lesen Sie mehr [...]

Erhöhung des Kindergelds auf den Unterhalt anrechnen

Ab dem 01. Juli 2019 erhöht sich das Kindergeld um zehn Euro monatlich. Das Kindergeld zählt als Einkommen des Kindes, weshalb es bei der Berechnung von Unterhalt, laut der Düsseldorfer Tabelle, Berücksichtigung findet. Für eine Berechnung ist es grundlegend von Bedeutung, ob das Kind bereits volljährig oder noch minderjährig ist und dementsprechend bei den Eltern lebt. Lesen Sie mehr [...]

Düsseldorfer Tabelle 2019 – Leitlinie zum Kindesunterhalt

Das OLG Düsseldorf hat die aktuelle Düsseldorfer Tabelle 2019 offiziell vorgestellt. Die Düsseldorfer Tabelle enthält Leitlinien zum Kindesunterhalt.

Da die Erhöhung des Mindestunterhalts bereits 2017 festgelegt war (s.u.), ergibt sich auch eine Anpassung der Düsseldorfer Tabelle 2019.
Mindestunterhalt 2019
Ab dem 01.01.2019 ergeben sich für Kinder höhere Unterhaltsbeträge. Diese wurden bereits im Jahr 2017 durch die Erste Verordnung zur Änderung der Mindestunterhaltsverordnung erlassen Lesen Sie mehr [...]

Minderjährige Scheidungskinder bekommen 2019 mehr Unterhalt

Ab dem 01. Januar 2019 tritt die neue Düsseldorfer Tabelle in Kraft, wie das Oberlandesgericht Düsseldorf mitteilte. Dann steht minderjährigen Scheidungskindern mehr Unterhalt zu. Die Unterhaltssätze steigen je nach Alter des Kindes und Einkommensgruppe des Unterhaltspflichtigen um 6 bis 14 Euro im Monat. Für volljährige Kinder bleiben die Unterhaltssätze unverändert.
Unterhalt für Scheidungskinder auf einen Blick

Gemäß Düsseldorfer Tabelle erhalten minderjährige Trennungskinder Lesen Sie mehr [...]

Samenspende: Auch Kinder haben ein Auskunftsrecht

Kinder, welche aus einer Samenspende hervorgegangen sind und noch nicht die Volljährigkeit erreicht haben, müssen Auskunft zu ihrer Abstammung erhalten.

Das Amtsgericht Wedding hat mit Urteil vom 27. April 2017 (Az.: 13 C 259/16, nicht rechtskräftig) die Betreiberin einer Samenbank dazu verurteilt, einem minderjährigen Kind, das durch seine rechtliche Eltern vertreten wird, Auskunft über die Identität eines Samenspenders zu geben, d.h. alle relevanten Daten wie Namen, Geburtsdatum, Personalausweisnummer Lesen Sie mehr [...]