Erben und Vererben von A bis Z

Berliner Testament Ehegatten setzen sich gegenseitig zum Erben ein. Das Vermögen des zuerst Versterbenden geht dann an den Überlebenden. Stirbt dieser auch, geht der Nachlass in der Regel an die gemeinsamen Kinder. Enterbung Entgegen so mancher Drohung ist eine vollständige Enterbung von Kindern oder Ehegatten (fast) nicht möglich. Selbst wenn in einem Testament die gesetzlichen Erben ausgeschlossen werden, steht ihnen ( idR) jedoch noch der Pflichtteil zu. Gesetzliche Erben Wenn der Erblasser Lesen Sie mehr [...]

Das neue internationale Scheidungs-Unterhaltsrecht

Eine Übersicht über die Regelungen der EuEheVO, Rom III VO, EuUntVO & Haager Unterhaltsprotokoll Einleitung Immer mehr deutsche Ehepaare leben (überwiegend) im Ausland, und trennen sich. Gemischte (inter-)nationale Paare leben in Deutschland, und trennen sich - vielleicht geht einer von beiden zurück in sein Heimatland. Aber auch die vielen in Deutschland lebenden Paare mit (ausschließlicher oder auch zusätzlicher) ausländischer Staatsangehörigkeit trennen sich, bleiben hier, ziehen Lesen Sie mehr [...]

Den richtigen, kompetenten Anwalt finden

Setzen Sie bei Ihren Rechtsanliegen auf eine Anwältin, die sich für Sie Zeit nimmt und sich mit Ihren Interessen identifiziert. Nutzen Sie die Möglichkeit einer persönlichen Beratung in Ihrem individuellen Fall. Mit meiner Anwaltskanzlei in Neuwied stehe ich Ihnen kompetent und hilfsbereit zur Verfügung. Als Fachanwältin für Familienrecht besuche ich jährlich mehrere Fortbildungen (bescheinigt vom Deutschen Anwaltsverein) um meinen Wissenstand aktuell zu halten und zu erweitern. Jeder Lesen Sie mehr [...]